Influencer Marketing im Mittelstand. Kann sich das lohnen?

Influencer Marketing

Die Bezeichnung „Influencer“ hat sich in den letzten Jahren ein eher mäßig gutes Image erarbeitet. Damit werden meistens junge Mädchen in Verbindung gebracht, die Beautyprodukte ihrer noch jüngeren Gefolgschaft nahelegen. Doch Influencer haben in allen Bereichen einen großen Einfluss. Deshalb stellt sich für viele Unternehmen die Frage, ob sich Influencer Marketing im Mittelstand überhaupt lohnt.

Weshalb sind Influencer so einflussreich?

Influencer leben davon, sehr viel von ihrem Privatleben preiszugeben. Das macht sie nahbar und ihre Zuschauer fühlen sich dadurch sehr eng mit ihnen verbunden. Deshalb hat die Meinung eines Influencers in vielen Bereichen einen hohen Stellenwert. Sie werden von ihren Zuschauern / Lesern schon fast als Freunde wahrgenommen. Eine Empfehlung wird daher oft als weniger werblich wahrgenommen als klassische Werbung.

Wie funktioniert erfolgreiches Marketing mit Influencern?

In der Regel hat das Unternehmen das Ruder in der Hand (oder sollte es zumindest). Texte und Planung werden vom Unternehmen erstellt und die Werbefigur hat nur einen kurzen Auftritt, sagt ihre Sätze und verschwindet wieder.

Influencer Marketing läuft da etwas anders ab. Die Authentizität muss gewahrt werden. Deshalb schreiben Influencer meist ihre eigenen Texte und packen die Werbung so in eigene Worte. Für manche Unternehmen mag sich dieser Schritt etwas riskant anfühlen, da die Kontrolle ein Stück weit abgegeben wird. Doch nur so kann das Produkt erfolgreich beworben werden. Hier geht es nicht um Perfektion, sondern um Authentizität.

Die Auswahl des richtigen Influencers

Der Influencer mit den meisten Followern auf Social Media Kanälen ist nicht automatisch der beste Influencer für deine Marke oder dein Produkt. Er muss einen glaubhaften Bezug zum Produkt herstellen können. Außerdem sollte die Werbung möglichst gut in den vorhandenen Content des Influencers passen.

Zusätzlich solltest du beachten, dass jeder Influencer unterschiedliche Zielgruppen hat. Ein Influencer mit einer breiten Zielgruppe hat viele Follower. Ein anderer Influencer hat eine deutlich spezifischere Zielgruppe und weniger Follower. Dennoch kann eine Zusammenarbeit mit dem zweiten Influencer für dein Unternehmen erfolgsversprechender sein, weil er ggf. mit deinem Produkt oder deiner Dienstleistung genau das Interesse seiner gesamten Follower sicher hat. Deshalb niemals nur nach der Reichweite beurteilen, sondern auch die spezifische Zielgruppe in Betracht ziehen.

Auf welchen Kanälen soll ich denn jetzt werben?

Instagram, YouTube, Pinterest, Blogs, und, und, und. Die Auswahl an Social Media Kanälen ist enorm. Dabei kommt für dein spezifisches Produkt oder deine Dienstleistung wahrscheinlich eine ganze Reihe dieser Kanäle gar nicht in Frage, weil sich dort deine Zielgruppe nicht aufhält.

Fazit

Wie du siehst, ganz so einfach ist Influencer Marketing im Mittelstand nicht. Du solltest erstmal einige Zeit in die Analyse deiner Zielgruppe stecken, um herauszufinden wie und wo du diese am besten ansprechen kannst. Investierst du diese Zeit aber, kannst du dir so für dein mittelständisches Unternehmen eine sehr erfolgversprechende neue Möglichkeit schaffen zu werben. Kannst oder willst du dich nicht selbst darum kümmern, hol dir einen Partner an die Seite, der weiß was er tut 😉

Share on

There are no comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart